Der Sommerhäuser Kirchturm

 

Renovierung des Sommerhäuser Kirchturms im Jahr 2015

 

 
 

Das Sommerhäuser Kirchturmgeheimnis

 
Der Bayerische Rundfunk hat in seiner Sendung "Abendschau" am 06.10.2015 einen Beitrag über das "Kirchturmgeheimnis Sommerhausen" ausgestrahlt.
 
 
 

Die Kugel auf unserem Kirchturm

 

wurde am 22.07.2015 wegen der Renovierungsarbeiten herabgenommen und im Beisein des Kirchenvorstands und Gemeinderats von Architekt Fritz Staib geöffnet.

In einer Schatulle aus Kupfer befanden sich verschiedene zeitgenössische Dokumente von früheren Renovierungen, teils aus dem 18. Jahrhundert. Letztmalig wurde die Kugel 1893 und 1953 geöffnet. Unsere Vorfahren schrieben über ihre Zeit, kirchlich und politisch. Sie schrieben über wesentliche Entwicklungen seit der letzten Kugelöffnung. Pfarrer Riegel schrieb z.B. 1953 über die beiden Weltkriege und meinte: Gott sei Dank, es gibt Sommerhausen noch!
In der Kugel befand sich eine Ausgabe der „Mainpost“ von 24.06.1953, also genau eine Woche nach dem Aufstand in der DDR.
Wir fanden auch einige Geldscheine und Münzen, meist aus dem Inflationsjahr 1923, sowie einen Pfennig „Notgeld“.
 
Nun soll am 16. Oktober 2015 die Kugel wieder an ihren Ort kommen. Zuvor werden wir eine zweite Box anfertigen. Wir werden etwas über die Zeitgeschichte schreiben, etwas heutiges Geld hineinlagen und wohl auch eine Zeitung.